logo gross
Aus gesundheitlichen Gründen sind bis auf weiteres keine Buchabholungen möglich.
Auch bei "dm" deshalb sind aktuell keine Buchabgaben möglich
Vielen Dank für Euer Verständnis!

Neuer Verkaufsrekord beim Frühjahrs-Buchflohmarkt von „Buch-rettet-Leben e.V.“

Das Wetter am Wochenende des 05./06. Mai war super. Dennoch fanden wieder unzählige Freunde, Besucher, Neugierige oder Fans den Weg in die Abenberger DJK-Halle, um ihren Lesehunger zu stillen.
Sage und schreibe 15.774 Bücher konnte der caritative Verein an diesem Wochenende verkaufen, soviel wie noch nie zuvor.
Davon werden Therapien für drei an Muskeldystrophie erkrankte Mädchen aus der Region bezahlt, ein wenig Rücklagen gebildet, aber auch ein wenig in die Zukunft investiert, weil wir noch viel vorhaben, lasst Euch überraschen!

Buchflohmarkt Mai 2018 Buchflohmarkt Mai 2018 Buchflohmarkt Mai 2018

Buchflohmarkt Mai 2018 Buchflohmarkt Mai 2018 Buchflohmarkt Mai 2018

 

Die Qualität der ausgesuchten Bücher sprach Bände. Vielen Besuchern fiel auf, dass man weder Konsalik-Klassiker noch verstaubte Buchclub-Ausgaben vergangener Jahre anbot.
Die Veranstalter legen während des ganzen Jahres großen Wert darauf, dass die Qualität der Bücher, aber vor allem die Aktualität der Anforderungen und Wünschen gerecht wird.

Wir wollen ja, dass unsere Kunden/-innen gerne wieder kommen, so Christine Kreidl, die 2. Vorsitzende des Vereins.

Die Location in Abenberg ist klasse. Mittlerweile sind die mehr als notwendigen Parkplätze sehr gut ausgeschildert und auch die Anfahrt zur Halle ist Dank der reichlichen Beschilderung für Auswärtige kein Problem mehr.
Tragetaschen bieten die Veranstalter durch ihren Kooperationspartner „dm“ kostenlos an ebenso wie tolle Lesezeichen mit vereinseigenem Logo.

Zudem konnte man bei leckerem Kuchen und Snacks schon mal den einen oder anderen Blick ins neue Lesefutter werfen, ein echt tolles Erlebnis, jedesmal dabei sein zu dürfen, so eine langjährige Besucherin.

Ein älteres Ehepaar aus Uffenheim erzählt voller Enthusiasmus wie sehr man sich schon immer auf den nächsten Markt freut, das Highlight eines ganzen Halbjahres, so die Gattin.

Am weitesten kam diesmal ein Herr 540km (einfache Strecke!) gefahren, der nicht nur einmal einen vollen Einkaufswagen aus der Halle schob.

Das ist schon ein tolles Kompliment und gleichzeitig die beste Motivation für uns, nicht alles falsch zu machen, so Christine Kreidl.

Aber ohne die täglichen Buchspenden, ohne die unzähligen Helfer/-innen, ohne Stilla, die sich um alles in der Halle kümmert, ohne „iomicron“, die sich um unsere Homepage kümmern wäre dies alles nicht möglich.

Und wenn Lars und Sonja Grabbert aus Büchenbach nicht kostenlos den LKW beklebt hätten, hätten wir wahrscheinlich nicht so viele Bücher anbieten können.

Vielen Dank Euch allen, ihr seid spitze!

Wir freuen uns mit allen auf einen tollen Buchflohmarkt im Oktober und sagen gerne wieder „Hello again!“

01/2019- 06/2019 :: Rolli-Treff-Franken e.V. in Nürnberg!

Spaß & Sport für Rollikids & alle Altersgruppen

tigeraugeFriedrich König, der 1. Vorsitzende des Vereins „Rolli-Treff-Franken e.V.“ staunte nicht schlecht als gleich die erste Bewerbung für die Erlöse aus Buchverkäufen im ersten Halbjahr des Vereins „Buch-rettet-Leben e.V.“ seinem Verein zuteil werden.

Die Entscheidung fiel uns relativ leicht, so die Vorstandschef von Buch-rettet-Leben e.V. Endlich ein Verein in Nürnberg, der die Interessen und Wünsche von Rollstuhlfahrern jeden Alters vertritt. Besonders gut hat uns die Motivation gefallen, dass auch „Fußgänger“ mal probieren können, auf was es denn ankommt, wenn man an einen Rollstuhl angewiesen ist. Kleinste Hubbel, wie der Franke zu sagen pflegt, müsse man gekonnt erst einmal überwinden. Nicht einfach, aber alles eine Frage der Übung. Und dafür hat man jetzt eine Plattform geschaffen, bei der sich Kinder, aber auch ältere Rollstuhlfahrer austauschen können. Sogar ein Rolli-Stammtisch wurde zugleich ins Leben gerufen, spitze!

Wir von „Buch-rettet-Leben e.V.“ möchten vor allem die „Rolli-Kids“ im Verein unterstützen, das heißt rollstuhlfahrende Kinder im Alter von 2-21 Jahren, denen man Rollstuhl- und Mobilitätstraining endlich anbieten kann und das Ganze selbstverständlich mit professionellen Übungsleitern und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Rollstuhlverband. Als Trainingsort kann man die Berta-von-Suttner-Halle in Nürnberg nehmen, die Trainingstermine findet ihr auf der Homepage des Vereins (www.rolli-treff-franken.de) Allen voran ist ein Ziel das Maß aller Dinge: der sichere Umgang mit dem Rollstuhl, um die Hürden des Alltags weitgehend selbstständig meistern zu können. Tolle Idee! Rollstuhlsport in Franken, der begeistert und echte Inklusion, toll was die Initiatoren, allen voran Konrad Methfessel und übrigen Vorstände da auf die Beine gestellt haben.

Auch wir von „Buch-rettet-Leben e.V.“ trauern um den Initiator des Vereins Herrn Konrad Methfessel, der am 14.12.2018 verstorben ist. Herr Methfessel war es, der in einem persönlichen Gespräch mit Marc zum Ausdruck brachte, wie sehr sich die Rolli-Kids seines Vereins über die Zuwendungen von Buch-rettet-Leben freuen würden. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden.

corner left-topcorner right-top
Buch-rettet-Leben-Laden
Hauptstr. 31 · 91174 Spalt
corner left-bottomcorner right-bottom

Buch-rettet-leben-Laden

Hauptstr. 31
91174 Spalt
Tel: 09175-908 67 42

Öffnungszeiten:
Donnerstag/Freitag: 14-18 Uhr
Samstag: 9-13 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok