logo gross

And the oscar goes to: dm-Sammelstellen des Jahres 2016 wurden ausgezeichnet!

Auch für das vergangene Jahr 2016 wurden wieder einmal die besten Buchsammel -und Verkaufstellen unseres Kooperationspartners Drogeriemarkt "dm" ausgezeichnet.

Im letzten Jahr konnten zwei Sammelstellen die Schallmauer von dreitausend Euro für gespendete Bücher in den Filialen durchbrechen.

Das ist ein unglaubliches, ja geradezu fantastisches Ergebnis. Wir möchten und ganz arg bei allen Buchspenderinnen und Buchspendern und gleichzeitig auch bei allen Buchkäuferinnen und Buchkäufern für die Unterstützung bedanken und ebenso bei allen dm-Mitarbeitern, die durch ihre tagtägliche Arbeit so etwas erst ermöglichen, so Marc Kreidl, der Gründer der Initiative.

bucher roe peg

Die dm-Sammelstelle "Bucher-Straße" am Friedrich-Ebert-Platz hat den Umsatzrekord in Höhe von 3.980,29 Euro aufgestellt. Im Bild sehen wir (von links nach rechts) Christine Kreidl, die zweite Vorsitzende des Vereins, Christian Keyl, den Marktleiter sowie Marion Sprenger, die Gebietsverantwortliche von dm.

Frau Sprenger und Herr Keyl wollen die Zusammenarbeit weiter vertiefen und freuen sich ebenso wie die Verantwortlichen des Vereins "Buch-rettet-Leben e.V." riesig über so eine tolle Entwicklung.

Das Geld wird zu 100% zweckgebunden verwendet, versichert Christine Kreidl, die zusammen mit Ihrem Mann den Verein führt und dieses Jahr das Kinderhospiz Nordbayern e.V. in Erlangen unterstützt. Gerne dürfen sich auch andere Einrichtungen bei uns bewerben, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, kranke und/oder behinderte Kinder in der Region zu helfen, so die Vorsitzende.

Ebenso die magische "3000er-Hürde" hat die dm-Sammelstelle in Röthenbach an der Pegnitz geknackt. Mit einem Umsatzvolumen von 3.530,72 Euro zählen das Team um Marktleiterin Dominique Günther, Gebietsverantwortlichen Lars Barthel, und den Kolleginnen Sylvia Bauer und Dominique Triebel (im Bild von links nach rechts) einmal mehr zu den glücklichen Preisträgern.

Ohne die Zusammenarbeit mit "dm" könnten wir schon lange keine Buchflohmärkte dieser Größenordnung (der nächste am 29./30.04.2017 in der Abenberger-DJK-Halle) durchführen, so Marc Kreidl, der Initiator, hier links im Bild. Mittlerweile kämen nahezu fast 90% aller Buchspenden aus den mitterweile 31 (!) dm-Sammelstellen in Franken.

Der logistische Aufwand und die körperliche Belastung seien durch das Sammelstellennetz erheblich gemindert worden, freut sich der "Bandscheiben-operierte" Vorsitzende. Auch für die Buchspenderinnen und Buchspender ist die Abgabemöglichkeit in vielen Filialen vor der Haustür eine tolle Gegebenheit, zumal die Märkte immer von 8-20 Uhr geöffnet seien.

Das sich das Projekt und die Idee mit der Zusammenarbeit so positiv entwickelt, hätten weder die Beteiligten von Buch-rettet-Leben e.V. noch die Verantwortlichen von "dm" geglaubt.

Wir alle freuen uns auf ein tolles neues Jahr und dass wir möglichst viele Kinder glücklich machen können, denn nur darum geht es. Um nicht mehr und nicht weniger!

Danke an alle, die uns unterstützen. Ihr seid spitze!

!! Unser Laden hat wieder geöffnet !!
 
In unserem Laden in Spalt sind wir wieder wie gewohnt zu unseren üblichen Öffnungszeiten für euch da:
Mittwoch: 9-13 Uhr
Donnerstag/Freitag: 14-18 Uhr
Samstag: 9-13 Uhr
 
corner left-topcorner right-top
Buch-rettet-Leben-Laden
Hauptstr. 31 · 91174 Spalt
corner left-bottomcorner right-bottom

Buch-rettet-leben-Laden

Hauptstr. 31
91174 Spalt
Tel: 09175-908 67 42

Öffnungszeiten:
Mittwoch: 9-13 Uhr
Donnerstag/Freitag: 14-18 Uhr
Samstag: 9-13 Uhr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.