logo gross
  • Home
  • Aktuelles
  • Graffiti-Künstler sprühen für einen guten Zweck und drei Mädels mit Muskeldystrophie sprühen vor Freude!

Graffiti-Künstler sprühen für einen guten Zweck und drei Mädels mit Muskeldystrophie sprühen vor Freude!

syzmon hombre graffitiSyzmon Damps (zweiter von links) , der mittlerweile vor mehr als 10 Jahren die Graffiti-Kunst zu seinem Hobby gemacht hat, fielen auf der Arbeit immer wieder Kartonagen auf, mit denen man sicher noch das eine oder andere anfangen könnte. Gedacht, getan.
Man könne doch einfach auf schlichten Kartons mit Graffiti und kreativem Design von angesagten Künstlern was Tolles zaubern und das Ganze für den guten Zweck versteigern.
Zusammen mit seinen Freunden und vielen, auch international angesagten Künstlern aus der Graffiti-Szene hat man sich spontan dazu entschlossen in der Nürnberger „Eisdiele“ in Gostenhof, die jeden 2. Dienstag im Monat ein Treffpunkt für Gleichgesinnte und vor allem kreative Feingeister ist, das Ganze schließlich in die Tat umzusetzen. Florian Karnik (links im Bild), der Chef der „Eisdiele“, die er nunmehr seit mehr als 3 Jahren betreibt und eben für Kunstausstellungen und alles mögliche vermietet, im Sommer finden bis zu 200(!) Leute Platz, eine echt tolle Location, die man unbedingt mal besuchen muss und „Hombre“ (rechts im Bild) die Graffiti-Ikone aus Nürnberg, der sein Hobby vor 12 Jahren zum Beruf gemacht hat(einfach mal googeln), waren sofort bereit, mitzumachen.

Unter diesem Link könnt ihr alle Bilder anschauen, die zur Versteigerung kamen:
https://www.dropbox.com/sh/vr7cfzbs85reajz/AABlR7jgKDFtKv2W5Ghp6tS2a?dl=0

Das Ergebnis war nahezu unglaublich! Sage und schreibe 1.745 Euro konnten die Verantwortlichen von Buch-rettet-Leben e.V. stellvertretend für eine Familie aus der Region in Empfang nehmen, deren drei(!) Töchter an Muskeldystrophie erkrankt sind.
Syzmon kennt den Verein von seiner Arbeit bei „dm“ und hat sofort die Verantwortlichen kontaktiert, damit das Geld auch an der richtigen Stelle zum Einsatz kommt.

Graffiti freude

Christine Kreidl, 2. Vorsitzende des Vereins (links im Bild) konnte zusammen mit Ihrem Mann Marc, das Geld an sichtlich freudestrahlende Mädchen übergeben, die Ihr Glück kaum fassen können. Luisa (2. von links) würde gerne mal wieder eine Pferdetherapie machen, Alina (2. von rechts) schwört auf die Künste eines Osteopathen, dessen Behandlung ihr viele alltäglichen Dinge leichter erscheinen lassen. Papa Benni und Bruder Ronny freuen sich gleich mit. Das dritte Mädchen Genta ist momentan auf Kur im Schwarzwald, wird dort von Ihrer Mutter begleitet und ist deswegen nicht mit auf dem Bild und freut sich auch riesig über die tolle Aktion und ein unglaubliches Ergebnis.

Eine tolle Aktion von Syzmon, Florian und „HOMBRE“ und allen anderen, die mitgemacht haben, Ihr seid spitze!!!!
Vielen, vielen Dank!

 

01/2019- 06/2019 :: Rolli-Treff-Franken e.V. in Nürnberg!

Spaß & Sport für Rollikids & alle Altersgruppen

tigeraugeFriedrich König, der 1. Vorsitzende des Vereins „Rolli-Treff-Franken e.V.“ staunte nicht schlecht als gleich die erste Bewerbung für die Erlöse aus Buchverkäufen im ersten Halbjahr des Vereins „Buch-rettet-Leben e.V.“ seinem Verein zuteil werden.

Die Entscheidung fiel uns relativ leicht, so die Vorstandschef von Buch-rettet-Leben e.V. Endlich ein Verein in Nürnberg, der die Interessen und Wünsche von Rollstuhlfahrern jeden Alters vertritt. Besonders gut hat uns die Motivation gefallen, dass auch „Fußgänger“ mal probieren können, auf was es denn ankommt, wenn man an einen Rollstuhl angewiesen ist. Kleinste Hubbel, wie der Franke zu sagen pflegt, müsse man gekonnt erst einmal überwinden. Nicht einfach, aber alles eine Frage der Übung. Und dafür hat man jetzt eine Plattform geschaffen, bei der sich Kinder, aber auch ältere Rollstuhlfahrer austauschen können. Sogar ein Rolli-Stammtisch wurde zugleich ins Leben gerufen, spitze!

Wir von „Buch-rettet-Leben e.V.“ möchten vor allem die „Rolli-Kids“ im Verein unterstützen, das heißt rollstuhlfahrende Kinder im Alter von 2-21 Jahren, denen man Rollstuhl- und Mobilitätstraining endlich anbieten kann und das Ganze selbstverständlich mit professionellen Übungsleitern und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Rollstuhlverband. Als Trainingsort kann man die Berta-von-Suttner-Halle in Nürnberg nehmen, die Trainingstermine findet ihr auf der Homepage des Vereins (www.rolli-treff-franken.de) Allen voran ist ein Ziel das Maß aller Dinge: der sichere Umgang mit dem Rollstuhl, um die Hürden des Alltags weitgehend selbstständig meistern zu können. Tolle Idee! Rollstuhlsport in Franken, der begeistert und echte Inklusion, toll was die Initiatoren, allen voran Konrad Methfessel und übrigen Vorstände da auf die Beine gestellt haben.

Auch wir von „Buch-rettet-Leben e.V.“ trauern um den Initiator des Vereins Herrn Konrad Methfessel, der am 14.12.2018 verstorben ist. Herr Methfessel war es, der in einem persönlichen Gespräch mit Marc zum Ausdruck brachte, wie sehr sich die Rolli-Kids seines Vereins über die Zuwendungen von Buch-rettet-Leben freuen würden. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden.

corner left-topcorner right-top
Buch-rettet-Leben-Laden
Hauptstr. 31 · 91174 Spalt
corner left-bottomcorner right-bottom

Buch-rettet-leben-Laden

Hauptstr. 31
91174 Spalt
Tel: 09175-908 67 42

Öffnungszeiten:
Donnerstag/Freitag: 14-18 Uhr
Samstag: 9-13 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok