logo gross

Buchaktion der Telekom Niederlassung in Bamberg

TelekomBuchprojekt2016Als die dual Studierenden der Deutschen Telekom von dem Projekt "Buch-rettet-Leben" erfuhren, war ihnen klar, dass sie sich sehr gerne daran beteiligen möchten. Nach einem kurzen Telefonat mit dem 1. Vorstand des Vereins von "Buch-rettet-Leben e.V.", der sie darüber aufklärte, welche Bücher gut zu verkaufen seien, war der Grundstein gelegt, dass auch die Deutsche Telekom sich sehr erfolgreich an dieser Idee zur Unterstützung herzkranker Kinder in der Region beteiligt.

Der Grundgedanke des Projekts ist denkbar einfach. Der Verein nimmt Buchspenden entgegen, verkauft diese und spendet den Erlös an gemeinnützige Einrichtungen in der Region, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, kranke Kinder und deren Eltern zu unterstützen. Beispielsweise mit Therapien, die die Krankenkassen nicht übernehmen, aber auch mit Hilfsmitteln oder Freizeitaktivitäten, um einmal die Möglichkeit zu haben, die Sorgen des Alltags hinter sich lassen zu können.

Kurzerhand ergab sich es dann auch, dass Mitarbeiter Bücher an den Standorten Bayreuth, Bamberg und Würzburg abgegeben haben und anschließend Bücher vor Ort gekauft haben. Am Schluss konnten fantastische 1.111 Euro von der Deutschen Telekom, vertreten durch Frau Kestel, Frau Schedel sowie den beiden Studentinnen Frau Förner und Frau Lisk an die Verantwortlichen des Vereins "Buch-rettet-Leben" Familie Kreidl, übergeben werden.

Diese nahmen den Scheck stellvertretend für "Herzpflaster e.V." aus Roth an, denen das Geld zugutekommt. Sie unterstützen damit herzkranke Kinder aus der Region (www.herzpflaster-ev.de). Herr und Frau Kreidl von "Buch-rettet-Leben" (www.buch-rettet-leben.de) freuten sich über ca. 1.800 gespendete Bücher, die sie freudestrahlend in Empfang nehmen konnten. Diese kann man dann in dem kleinen Buchladen im mittelfränkischen Spalt, auf Frankens größten Buchflohmarkt in Abenberg oder in einem kleinen Buchshop bei Amazon erwerben.

01/2019- 06/2019 :: Rolli-Treff-Franken e.V. in Nürnberg!

Spaß & Sport für Rollikids & alle Altersgruppen

tigeraugeFriedrich König, der 1. Vorsitzende des Vereins „Rolli-Treff-Franken e.V.“ staunte nicht schlecht als gleich die erste Bewerbung für die Erlöse aus Buchverkäufen im ersten Halbjahr des Vereins „Buch-rettet-Leben e.V.“ seinem Verein zuteil werden.

Die Entscheidung fiel uns relativ leicht, so die Vorstandschef von Buch-rettet-Leben e.V. Endlich ein Verein in Nürnberg, der die Interessen und Wünsche von Rollstuhlfahrern jeden Alters vertritt. Besonders gut hat uns die Motivation gefallen, dass auch „Fußgänger“ mal probieren können, auf was es denn ankommt, wenn man an einen Rollstuhl angewiesen ist. Kleinste Hubbel, wie der Franke zu sagen pflegt, müsse man gekonnt erst einmal überwinden. Nicht einfach, aber alles eine Frage der Übung. Und dafür hat man jetzt eine Plattform geschaffen, bei der sich Kinder, aber auch ältere Rollstuhlfahrer austauschen können. Sogar ein Rolli-Stammtisch wurde zugleich ins Leben gerufen, spitze!

Wir von „Buch-rettet-Leben e.V.“ möchten vor allem die „Rolli-Kids“ im Verein unterstützen, das heißt rollstuhlfahrende Kinder im Alter von 2-21 Jahren, denen man Rollstuhl- und Mobilitätstraining endlich anbieten kann und das Ganze selbstverständlich mit professionellen Übungsleitern und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Rollstuhlverband. Als Trainingsort kann man die Berta-von-Suttner-Halle in Nürnberg nehmen, die Trainingstermine findet ihr auf der Homepage des Vereins (www.rolli-treff-franken.de) Allen voran ist ein Ziel das Maß aller Dinge: der sichere Umgang mit dem Rollstuhl, um die Hürden des Alltags weitgehend selbstständig meistern zu können. Tolle Idee! Rollstuhlsport in Franken, der begeistert und echte Inklusion, toll was die Initiatoren, allen voran Konrad Methfessel und übrigen Vorstände da auf die Beine gestellt haben.

Auch wir von „Buch-rettet-Leben e.V.“ trauern um den Initiator des Vereins Herrn Konrad Methfessel, der am 14.12.2018 verstorben ist. Herr Methfessel war es, der in einem persönlichen Gespräch mit Marc zum Ausdruck brachte, wie sehr sich die Rolli-Kids seines Vereins über die Zuwendungen von Buch-rettet-Leben freuen würden. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden.

corner left-topcorner right-top
Buch-rettet-Leben-Laden
Hauptstr. 31 · 91174 Spalt
corner left-bottomcorner right-bottom

Buch-rettet-leben-Laden

Hauptstr. 31
91174 Spalt
Tel: 09175-908 67 42

Öffnungszeiten:
Donnerstag/Freitag: 14-18 Uhr
Samstag: 9-13 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok